MENÜ
TO THE TOP ›

Dr. Masaru Emoto
und "Die Botschaft
des Wassers“

Dr. Masaru Emoto wurde 1943 in Yokohama geboren und erhielt 1992 den Doktortitel in Alternativer Medizin. Bis zu seinem Tod im Jahr 2014 galt sein ganzes Streben dem Geheimnis des Wassers. Mit seiner Forschung und der Erfindung der Wasserkristallfotografie bewirkte er, dass viele Menschen das Element Wasser nun mit anderen Augen sehen.

Dr. Emotos Wasser-Untersuchungen waren von ungewöhnlichen Denkansätzen geprägt. Er ging davon aus, dass sich das wahre Wesen des Wassers in seinen Eiskristallen zeigt. Seine Theorie besagt, dass reines Wasser zu einem vollkommene Eiskristalle würde, während verunreinigtes Wasser hingegen unvollkommene Kristallformen annehme. Somit könne man über die Wasserkristalle auch einen Rückschluss auf die Qualität des Wassers ziehen. Dr. Emoto vertrat auch die Auffassung, dass Wasser gute und schlechte Informationen, Musik und Worte sowie Gedanken und Gefühle aufnehmen und speichern könne. Dies begründete er durch zahlreiche Experimente mit Wasser in Flaschen, die entweder mit positiven oder negativen Botschaften beschriftetet wurden oder denen Musik vorgespielt wurde. Anschließend gefror er das Wasser, fotografierte es und verglich die Eiskristalle miteinander. Eine wichtige Erkenntnis seiner Forschung war auch, dass der Zustand des Wassers nicht fix sondern beeinflussbar ist.

Die Forschungsarbeiten von Dr. Emoto sind in zahlreichen Büchern, unter anderen im Bildband „Die Botschaft des Wassers“ veröffentlicht, wo er versucht aufzuzeigen, dass Wasser weit mehr ist als die Summe seiner Inhaltsstoffe.

Zurück zur Übersicht
Weitere Beiträge
Wasser
Die Haut
als Spiegel der
Gesundheit
Die Haut ist Sinnesorgan, Stimmungsanzeiger, Schutzschild, …
Wasser
Warum Wasser
so wichtig für
die Haut ist
Die Haut nimmt als größtes Organ des Körpers eine Fläche von …
Wasser
Der Grüne See,
ein Naturjuwel
aus Österreich
Der Grüne See nahe dem steirischen Ort Tragöß gibt dem …